Referenzen

WIENERBERGER SAITENMUSIK
Hackbrett: Charlotte Selucky
Zither: Waltraud Neugebauer
Zither: Heidi Winkler
Gitarre: Gertrud Ebhart
Gitarre: Monika Holzmann
Harfe: Angela Selucky

WIENERBERGER STUBENMUSIK
Steirische Harmonika: Johann Ebhart
Querflöte: Peter Parth
Gitarre: Gertrud Ebhart
Harfe: Angela Selucky

FREIE BÜHNE WIEDEN mit der WIENERBERGER STUBENMUSIK
Engagements:
Figl vom Tullnerfeld (2005) - Coproduktion mit Sommerspiele Schloss Sitzenberg
Mozart oder die Entführung aus dem Serail - Coproduktion mit dem „Wiener Mozartjahr 2006“
Der Maler Schiele aus Tulln (2006) - Coproduktion mit Sommerspiele Schloss Sitzenberg

tl_files/saitenklang/pics/link.gif SOMMERSPIELE SITZENBERG
Musikalische Umrahmung mit der Wienerberger Stubenmusik bei den Produktionen:
Der Maler Schiele aus Tulln (2006)
Figl vom Tullnerfeld (2005)

tl_files/saitenklang/pics/link.gif VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER MUSIK- UND SINGSCHULE WIEN
Als Vortragende bringt Angela Selucky seit vielen Jahren Kindern in den Wiener Schulen das Spiel auf der Harfe und die Besonderheiten dieses Instruments näher. Die Geschichte und Entwicklung der Harfe wird anhand von Beispielen und interessanten Verbindungen, die bis in die Gegenwart bestehen, erörtert. Die Vielseitigkeit des Einsatzbereiches der Harfe wird aufgezeigt und im speziellen anhand einer Volksharfe (Tiroler Harfe) zu Gehör gebracht. Die Vortragsstücke aus eigenen Einsatzbereichen werden entsprechend erläutert und mit den Kindern erarbeitet. Natürlich wird auch den Schülern Gelegenheit geboten einmal selbst der Harfe Töne zu entlocken.

tl_files/saitenklang/pics/link.gif BASIS.KULTUR.WIEN
Bezirksfestwocheneröffnungen, Ausstellungseröffnungen, Adventfeiern